Warum Sie ein Romanlektorat in Anspruch nehmen sollten

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie stehen im örtlichen Buchladen und entdecken einen Roman, weil Ihnen das Cover besonders gut gefällt. Sie lesen den Klappentext auf der Rückseite. Das könnte etwas für mich sein, werden Sie schlussfolgern. Dann schlagen Sie die erste Seite des Buches auf, doch schon nach wenigen Sekunden legt sich Ihre anfängliche Euphorie. Irgendwie will der Funke nicht so recht überspringen, Sie können aber nicht sagen, woran das genau liegt. Sie runzeln die Stirn und stellen das Buch enttäuscht in das Regal zurück - und ganz selbstverständlich denken Sie: das wird mir als Autor oder Autorin ganz bestimmt niemals passieren! Mein Buch will jeder lesen! Zugegeben, das ist etwas überspitzt und ergeht Ihnen sicher (und zum Glück) nicht bei jedem Buch so, aber im Grunde wollen wir als Liebhaber der Literatur doch alle eins: ein gutes Buch lesen.

 

Als Verfasser/in Ihres Romans sind Sie betriebsblind. Das liegt in der Natur des Menschen. Denn immerhin haben Sie sich das, was Sie selbst geschrieben haben, auch selbst ausgedacht. Warum sollte das also schlecht sein? Der Sinn eines Lektorats ist es nicht, Ihren Roman in gut oder schlecht zu unterteilen. Ein Lektorat zielt ausschließlich darauf ab, Ihr Manuskript spannender, logischer, atmosphärischer und verständlicher zu machen. Kurz gesagt, um Ihr Manuskript für die große, weite Welt vorzubereiten. Für Ihre Leser und den Buchmarkt.

 

"Aber kann ich nicht auch Freunde und Verwandte fragen? Und gibt es im Internet nicht haufenweise Foren, in denen ich mein Manuskript probelesen lassen kann?" Ja, das ist in Ordnung. Freunde und Verwandte sind auf den ersten Blick eine gute Anlaufstelle, aber leider selten fachkundig. In den meisten Fällen werden Sie von dort nur Gutes über Ihren Roman hören. Ihr Ego wird sich darüber freuen, nützen tut Ihnen das aber eher wenig. Internet-Foren stellen mit ihrer Anonymität schon etwas hilfreichere und konstruktivere Feedback-Plattformen dar, allerdings können Sie nie sicher sein, wie viel Arbeit jemand wirklich in Ihr Werk gesteckt hat. Vielleicht wurde lediglich der erste Satz Ihres Romans für gut befunden oder jemandem gefiel eine wörtliche Rede besonders. Oder die Person hatte ganz einfach einen guten Tag und befand alles für toll.

 

Folgen Sie mir auf Facebook

Lektorat Breuer - Fichtenstraße 13 - 72131 Ofterdingen

Tel: (+49) 07473/3790885

Mail: info@lektorat-breuer.de