Checkliste Lektorat

Möchten Sie Ihren Roman selbst lektorieren, so bietet es sich an, eine Checkliste zu erstellen, damit Sie die wichtigsten Punkte nicht aus dem Blick verlieren. Aus meiner Erfahrung heraus habe ich daher eine Checkliste erstellt, die ich selbst bei meinen Arbeiten benutze und die Sie gerne für Ihr eigenes Lektorat benützen dürfen. Sie können die Liste beispielsweise an Ihren Bildschirm hängen, damit Sie beim Überarbeiten an die Punkte erinnert werden. Ganz unten können Sie die Checkliste auch als Word-Datei herunterladen.

Charaktere

  • Haben Ihre Figuren Wünsche?
  • Sind Ihre Figuren unverwechselbar und keine Stereotypen?
  • Haben Ihre Figuren kontrastierende Züge und eine komplexe Persönlichkeit?
  • Sind die Persönlichkeiten Ihrer Figuren trotz kontrastierender Züge beständig?
  • Haben Ihre Figuren die Fähigkeit, sich zu ändern?
  • Werden die Figuren eher durch zeigen als durch erzählen präsentiert?
  • Werden die Figuren durch Handlung, Sprache, äußere Erscheinung, Gedankenwelt gezeigt?
  • Haben die Figuren Namen, die zu ihrer Herkunft, ihrem Typ usw. passen?

 

Handlungsaufbau

  • Hat die Geschichte eine zentrale Frage?
  • Hat sie einen Protagonisten, der ein Ziel verfolgt?
  • Wird der Protagonist daran gehindert, das Ziel zu erreichen?
  • Muss der Protagonist sich sowohl externen als auch internen Hindernissen stellen?
  • Hat die Geschichte Anfang, Mitte und Ende?
  • Wird an der richtigen Stelle in die Story eingestiegen?
  • Eskaliert der Konflikt im mittleren Teil?
  • Sind die Ereignisse durch Ursache und Wirkung verbunden?
  • Hat die Geschichte Krise, Höhepunkt und ein Ende, in dem die Folgen angedeutet werden?
  • Ist das Ende plausibel, befriedigend und knapp genug?

 

Perspektive

  • Funktioniert die Geschichte am besten in der ersten, zweiten oder dritten Person?
  • Funktioniert die Geschichte am besten mit einem oder mehreren Erzählern?
  • Funktioniert die Geschichte am besten mit einem allwissenden oder objektiven Erzähler?
  • Wird die Erzählperspektive konstant beibehalten?

 

Beschreibungen

  • Sprechen die Beschreibungen alle fünf Sinne an?
  • Sind die Beschreibungen spezifisch?
  • Wird sparsam mit dem Gebrauch von Adjektiven und Adverbien umgegangen?
  • Besteht die Gefahr, dass die Beschreibungen die Geschichte erdrücken?
  • Werden Klischees und gemischte oder unsaubere Metaphern verwendet?
  • Spiegeln die Beschreibungen das Bewusstsein der Figuren wider, aus deren Sicht erzählt wird?

 

Dialoge

  • Werden Dialoge und Szenen für die wichtigen Momente benutzt?
  • Klingen die Dialoge natürlich und kommen trotzdem rasch auf den Punkt?
  • Klingen die Figuren unterschiedlich und charakteristisch?
  • Kann der Dialog durch Subtext verbessert werden?
  • Enthalten die Dialoge zu starken Dialekt?

 

Ort und Zeit

  • Ist die Geschichte an einem besonderen Schauplatz (oder mehreren) angesiedelt?
  • Ist die Geschichte in einer bestimmten Zeit (oder mehreren Zeitebenen) verankert?
  • Beeinflussen Zeit und Ort die Handlung der Geschichte?
  • Prägen oder beeinflussen Zeit und Ort die Atmosphäre oder Stimmung?
  • Zeigen die Figuren durch Handlungen und Reaktionen, dass sie sich in ihrer Umgebung wohl fühlen oder nicht wohl fühlen?
  • Werden Umgebung und Milieu so ausführlich beschrieben, dass es das Tempo der Handlung drosselt?
  • Wird die Zeit an den richtigen Stellen gedehnt?

 

Download
Checkliste Lektorat.docx
Microsoft Word Dokument 14.6 KB